< WM 2018 Tag 3
03.12.2018 20:29 Alter: 15 days
Kategorie: News DJJV, DJJV DJJV

Ju-Jitsu International Federation General Assembly in Malmö am 26.11.2019 - Änderungen Gewichts- und Alterklassen


Während der Weltmeisterschaft im schwedischen Malmö fand auch die General Assembly unseres Internationalen Dachverbands (JJIF) statt. Anwesend waren 30 stimmberechtigte Länder.

Eröffnet wurde die Versammlung durch den Präsidenten der JJIF, Panagiotis Theodoropoulos. Die Leitung der Versammlung übernahm Suresh Gopi (VicePresident JJAU) aus Indien. Als deutsche Vertreter waren Roland Köhler (Präsident DJJV), Thomas H. Meyer (Vizepräsident Finanzen DJJV und Referee Director JJEU) sowie Michael Korn (Vizepräsident Jugend DJJV und VicePresident JJEU) vor Ort. Für die JJIF waren Joachim Thumfart (Sport Director JJIF und zukünftiger General Director JJIF) und Claudia Behnke (Sportdirektorin DJJV) aus Deutschland anwesend.

Joachim Thumfart präsentierte den Rückblick der Jahre 2016 bis 2018 durch Veranstaltungshighlights, wie zum Beispiel dem Treffen mit dem internationalen Olympischen Komitees, den Asian Games 2018 in Jakarta und den Asian Indoor Games 2017 in Aschgabat. Das hierbei bedeutendste Event waren die World Games 2017 in Wroclaw.

Eine der wichtigsten Entscheidungen des Tages war die Änderung der Anzahl der Gewichtsklassen, so dass es in Zukunft je sieben Gewichtsklassen bei den Herren und Damen geben wird. Damit bleiben die Gewichtsklassen der Herren wie bisher bestehen und bei den Damen kommen zwei Gewichtsklassen hinzu (Gewichtsklassen der Damen ab 2019: -45kg, -48kg, -52kg, -57kg, -63kg, -70kg, +70kg). 
Die Gewichtsklassen der U16 bis U12 werden in Kürze vom Weltverband bekanntgegeben und zeitnah im DJJV umgesetzt.

Ebenfalls wurden die Altersklassen im Jugendbereich neu geregelt (Altersklassen ab 2019: U10, U12, U14, U16, U18, U21 und Adults). Damit fällt die bisherige U15 weg. Das Regelwerk ab 01.01.2019 für die U16 und U14 wird sehr wahrscheinlich, dass bisherige der U15 werden. Damit fällt die Änderung für unsere Jugendlichen auch am geringsten aus (der diesjährige älteste Jahrgang U15 braucht sich nicht auf das Regelwerk der U18 und älter umstellen).

2019 werden die Weltturniere in Athen und Abu Dhabi stattfinden. Die Weltmeisterschaft U16/U18 findet vom ‪22. bis 24. März 2019 in Griechenland statt und die Weltmeisterschaft der U21 und Adults findet vom 15. Bis 24. November 2019 in Abu Dhabi statt.

Ab 2020 soll es mit den Grand Slam bzw. Grand Prix Turnieren ein weiteres High-Level-Turnier Format geben. Für diese Turniere können die Nationen max. vier Starter pro Kategorie entsenden. Die Auslosung bei diesen internationalen Meisterschaften und Turnieren wird anhand der Weltrangliste stattfinden, so dass die Top-Athleten möglichst in unterschiedliche Gruppen gesetzt werden.

Weitere Beschlüsse, die von der Versammlung gefasst wurden, befassen sich mit kleineren administrativen Änderungen in den Ordnungen und Wettkampfregeln, wie z.B. der genaueren Beschreibung des Einspruchsverfahrens gegen Entscheidungen beim Wettkampf.
Weitere Tagesordnungspunkte waren beispielsweise die Verabschiedung eines Ethik Codes und eines Anti-Doping Programmes, um den Prozess einer möglichen Olympischen Anerkennung voranzutreiben.

    


Sponsoren

Wir unterstützen