Sexuellen Missbrauch im Sport durch Sport verhindern

Im Deutschen Ju-Jutsu Verband ist dieses Thema von Anfang an in den „Nicht-mit-mir!“ – Ausbildungen präsent. Wir wurden nicht völlig überrascht, als in den letzten Jahren vermehrt Missbrauchsfälle z.B. in der kath. Kirche, aber auch im Sport aufgedeckt wurden.

Auch wir müssen uns weiterhin mit der Thematik befassen und möglichst viele Trainer/-innen, Eltern, Kinder und Jugendliche informieren, damit wir unseren Verband für „reisende Pädophile“ möglichst unattraktiv machen.

Unsere Trainer/-innen müssen aber auch Bescheid wissen, wie sie einem falschen Missbrauchsvorwurf vorbeugen können. 

Auch der Deutsche Olympische Sportbund und die Deutsche Sportjugend haben dies inzwischen erkannt und ihre Förderrichtlinien entsprechend ausgerichtet. 

Sportvereine sind - neben anderen Institutionen, in denen mit Kindern und Jugendlichen gearbeitet wird - grundsätzlich ein interessantes Gebiet für pädophile Menschen, die in ihrer sexuellen Ausrichtung auf Kinder und Jugendliche geprägt sind. Sie haben hier problemlos Zugang zu Kindern und Jugendlichen, üben eine Vertrauensstellung aus,  kennen sowohl räumliche als auch zeitliche Gelegenheiten, um ihren Neigungen nachzugehen. Sie sind in der Regel sehr engagiert und können gut mit Kindern und Jugendlichen umgehen. Niemand würde vermuten, dass sie eine Gefahr sind.

Auf der anderen Seite fragen sich aufgrund der Berichterstattung in den Medien viele Trainer und Trainerinnen, ob sie den Umgang mit ihren Kindern und Jugendlichen weiter so handhaben können, oder ob sie mehr Distanz aufbauen müssen, um nicht in den Verdacht zu kommen, Missbrauch auszuüben. Und wie geht man mit der Aussage eines jugendlichen Mädchens um, der von ihr verehrte/r Trainer/-in hätte „mit ihr geknutscht“? Auch das kommt vor...

Ansprechpartner/-innen im DJJV

Michael Korn

Vize-Präsident Jugend im DJJV e.V.

Email: vpr-jugend@djjv.de

Annemarie Besold

Sprecherin AK GP und Kinderschutzbeauftragte der Jugend im DJJV e.V.

Email: jj@annemarie-besold.de

Fritz Schweibold

Referent Gewaltprävention im DJJV e.V.

E-Mail: referent-gewaltpraevention@djjv.de 

Tom Ismer

Jugendbildungreferent im DJJV e.V.

Email: jugend@djjv.de

  • Internationale Jiu-Jitsu Federation
  • Ju-jitsu European Union
  • Worldgames
  • Deutscher Olympischer Sportbund
  • Interessengemeinschaft Nicht-Olympischer Verbände
  • Deutsche Sportjugend
  • Nationale Anti-Doping-Agentur
  • Bundesministerium des Inneren
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend