Tourberichte "JuJu on Tour 2015"

Stadtoldendorf / Niedersachsen

Spaß und Engagementförderung bei JuJu on Tour 2015 unter dem Motto:
 „Sei kein Einzelkämpfer!“

Am 02. Mai 2015 war es endlich soweit, die JuJu on Tour Aktion 2015 startete mit ihrer Auftaktveranstaltung in Stadtoldendorf (Niedersachsen). Eine Kombination aus Bundesjugendlehrgang und Workshop im Zeichen des Spaß, Sports und Engagement gepaart mit viel Ju-Jutsu. Mit insgesamt 45 aktiven TeilnehmerInnen aus ganz Niedersachen war die Matte gut gefüllt und der Lehrgang ein voller Erfolg. Zu Gast waren wir beim TV 87 Stadtoldendorf, der mit seinem Team eine angenehme Atmosphäre schuf.

Unser Verbandsmaskottchen "JuJu" wurde dabei von Niklas Martin (Jugendsprecher im DJJV e.V.) und Reiner Sonntag (Referent Schulsport im DJJV e.V.) tatkräftig unterstützt. Diese zwei erfahrenen Trainer des Lehrteams im Deutschen Ju-Jutsu Verband verstanden es die jungen SportlerInnen, sowie die mitgereisten TrainerInnen einen spannenden und interessanten Lehrgangstag zu bieten. Angefangen mit spielerischer Erwärmung, stand im ersten Technikblock Dreier-Kontakt und Showtechniken auf dem Programm. Dabei wurden die TeilnehmerInnen in zwei Gruppen aufgeteilt, um altersgerecht und gezielt Techniken vorzustellen und zu vermitteln. Nach einer kurzen Pause beschäftigten sich die TeilnehmerInnen in der zweiten Einheit mit Bodentechniken, welche durch spielerische Übungskämpfe und der JuJu Challenge abgerundet wurden. Den gesamten Lehrgang über wurden die Älteren TeilnehmerInnen als "Co-Trainer" mit eingebunden, um den Kleineren Hilfestellungen bei den unterschiedlichen Techniken zu geben. Hier wurde bereits auf die erste Engagementmöglichkeit des "TrainerIn" sein aufgezeigt und vermittelt.

Im Anschluss an den Techniklehrgang haben die TrainerInnen, sowie die Jugendlichen im Engagementworkshop „Sei kein Einzelkämpfer – Mach mit! Sei ein Teil des Ganzen!" über verschiedene Formen des Engagement diskutiert und eigene Erfahrungen ausgetauscht. Ausgestattet mit Infomaterial und neuen Möglichkeiten verabschiedeten die Referenten die TeilnehmerInnen und beendeten einen tollen Tourtag mit JuJu!

Zeitz / Sachsen-Anhalt

Am 13. September 2015 war es endlich soweit, JuJu on Tour 2015 machte in Zwickau (Sachsen) Zwischenstation. Ein Bundesjugendlehrgang im Zeichen des Spaß, Sports und Engagement gepaart mit viel Ju-Jutsu. Mit insgesamt 44 aktiven TeilnehmerInnen aus ganz Sachsen war die Matte sehr gut besucht und der Lehrgang ein voller Erfolg.

JuJu wurde dabei von Niklas Martin (Jugendsprecher DJJV) und Enno Häberlein (Lehrteam Jugend) tatkräftig unterstützt. Diese zwei erfahrenen Trainer der Deutschen Ju-Jutsu Jugend verstanden es die jungen SportlerInnen sowie den mitgereisten TrainerInnen einen spannenden und interessanten Lehrgang zu bieten und jedem ein paar neue Tipps und Techniken sowie Hinweise zu vermitteln. Angefangen mit einer  spielerischen Erwärmung stand im ersten Technikblock Ju-Jutsu Prinzipen und kleine Technikserien auf dem Programm. Dabei wurden die TeilnehmerInnen in zwei Gruppen aufgeteilt, um altersgerecht zu arbeiten und gezielt Techniken vorstellen zu können. Nach einer kurzen Pause beschäftigten sich die TeilnehmerInnen in der zweiten Hälfte mit Hebeln und Bodentechniken, welche durch spielerische Übungskämpfe und der JuJu Challenge (Randori-Turnier) abgerundet wurden.

Im Anschluss an den Techniklehrgang haben die TrainerInnen und die Jugendlichen im Workshop „Sei kein Einzelkämpfer – Mach mit! Engagier dich im Verein und Verband“ über verschiedene Formen der Engagementmöglichkeiten diskutiert und eigene Erfahrungen ausgetauscht.

  • Internationale Jiu-Jitsu Federation
  • Worldgames
  • Deutscher Olympischer Sportbund
  • Interessengemeinschaft Nicht-Olympischer Verbände
  • Deutsche Sportjugend
  • Nationale Anti-Doping-Agentur
  • Bundesministerium des Inneren
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend