Ausschreibung

Titel Landeslehrgang Trainfight
Thema Kompromisslose Selbstverteidigung auf engstem Raum! In diesem Fall erlebt Ihr KEYSI in einem fahrenden Doppelstockwagon der Deutschen Bahn
Veranstalter Ju-Jutsu Verband Schleswig-Holstein
Ausrichter SVT Neumünster von 1911 e. V.
Art der Veranstaltung Landeslehrgang
Beginn 26.11.2017 11:45 Uhr
Ende 26.11.2017 16:00 Uhr
PLZ 24114
Stadt Kiel
Strasse Hauptbahnhof Kiel Sophienblatt 25-27
Homepage www.shjjv.de
Leitung

Gerrit Lukowski

Sportliche Leitung

Holger Neumann

Klassen

 

 

Meldung (an/bis)

Anmeldung per E-Mail bis zum 20.11.2017 an jiu-jitsu-nms@outlook.de 

Kosten

30,00 € pro Angestellten der Deutschen Bahn

30,00 € pro Person für Sportler(innen) mit DJJV-Beitragsmarke 2017

30,00 € pro Person für Sportler(innen) vom KEYSI

35,00 € pro Person für Sportler(innen) ohne DJJV-Beitragsmarke 2017

40,00 € pro Person für Sportler(innen) fremder Verbände

Teilnahme ohne Voranmeldung +5,00€  

Die Lehrgangskosten setzen sich aus den Gebühren der Deutschen Bahn und den Lehrgangsgebühren zusammen. Um diese Fixkosten abzudecken, kann eure Anmeldung erst nach dem Geldeingang berücksichtig werden. 

Bankverbindung

Einzahlungen bitte auf das Konto von Gerrit Lukowski: IBAN: DE49 2305 1030 3603 6361 21 Verwendungszweck: „2. Trainfight 2017; Vor- und Nachname

Teilnahmeberechtigt / Startberechtigung

Für Kampfsportler aller Stilrichtung ab 15 Jahren

Angestellte der Deutschen Bahn (nur mit Ausweis) 

Sonstiges

Bitte in alter Straßenkleidung, Trainingsanzug oder Sportzeug erscheinen, wenn vorhanden Schutzausrüstung.

Begrenzte Teilnehmerzahl! !!!

Keine Umkleidemöglichkeiten!!!

Der Lehrgang wird nicht als Pflichtlehrgang für die Prüfungsvorbereitung anerkannt!

Haftung

Der DJJV weist darauf hin, dass sowohl er als auch der von ihm beauftragte Ausrichter nur für Fälle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit haften. Alle Teilnehmer/innen sind verpflichtet, selbst für ausreichenden Versicherungsschutz zu sorgen und dem DJJV auf Verlangen nachzuweisen.

Minderjährige benötigen zur Anmeldung und Teilnahme an der Veranstaltung die Zustimmung der Erziehungsberechtigten.

Die Teilnahme erfolgt für alle Personen auf eigene Gefahr. Die Wettkampfbedingungen und der Inhalt der Ausschreibung werden mit der Anmeldung als verbindlich anerkannt. Der/die Teilnehmer/in versichert, keinerlei Rechtsansprüche und Forderungen an den Veranstalter oder Ausrichter sowie dessen Helfer oder Beauftragte zu stellen.

Der DJJV behält sich das Recht vor, die auf Maßnahmen gefertigten Aufnahmen (Foto/Video usw.) nach eigenem Ermessen zu verwenden. Sollte jemand die Veröffentlichung nicht wünschen, so ist dieses dem Veranstaltungsleiter vor Beginn der Veranstaltung bekannt zu geben.

  • Internationale Jiu-Jitsu Federation
  • Ju-jitsu European Union
  • Worldgames
  • Deutscher Olympischer Sportbund
  • Interessengemeinschaft Nicht-Olympischer Verbände
  • Deutsche Sportjugend
  • Nationale Anti-Doping-Agentur
  • Bundesministerium des Inneren
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend