Ausschreibung

Titel Gruppeneinzelmeisterschaft Nord im DJJV in den Disziplinen Fighting, Ne Waza und Duo für die Stilarten Ju-Jutsu und Jiu-Jitsu 2017 (Damen und Herren, U21, U18 und U15)
Veranstalter Deutscher Ju-Jutsu Verband
Ausrichter Crocodiles Osnabrück e. V. / TV Schledehausen e. V. und Niedersächsischer Ju-Jutsu Verband e.V.
Art der Veranstaltung Gruppenmeisterschaften
Beginn 29.04.2017 09:30 Uhr
Ende 29.04.2017 18:00 Uhr
PLZ 49143
Stadt Bissendorf/ Schledehausen
Strasse Am Sportplatz (Waldsporthalle Schledehausen)
Sportliche Leitung

Andreas Falk, Gruppenleiter Nord

Leitung Kampfrichter

Andreas Werner, Gruppenkampfrichterreferent Nord; Meldung der KR bis 09.04.2017 nur per E-Mail: andreas.werner@hjjv.eu Kampfrichter werden ausschließlich über die KR-Referenten der Länder gemeldet.

Klassen

Fighting:
U15 weiblich und männlich,
U18 weiblich und männlich,
U21 weiblich und männlich,
Frauen und Männer

Ne-Waza:
U15 weiblich und männlich,
U18 weiblich und männlich,
U21 weiblich und männlich,
Frauen und Männer

Duo:
U15 weiblich und männlich sowie Mixed,
U18 weiblich und männlich sowie Mixed,
U21 weiblich und männlich sowie Mixed,
Frauen und Männer sowie Mixed

Meldung (an/bis)

Durch die jeweiligen Sportwarte der Landesverbände.

Nur schriftlich per Email bis So., 09.04.2017 an:
Andreas Falk, Gruppenleiter Nord
E-Mail: gruppenleiter-nord@djjv.de

Unter Angabe von: Name, Vorname, Geburtsjahrgang, Gewichtsklasse, Duo oder Fighting, Verein und Landesverband.
Für die Anmeldung nur die vom Gruppenleiter vorgegebene Exceltabelle verwenden.
Zum Wettkampf sind keine bezahlten Sportler im Sinne des § 67 Abgabenordnungzugelassen.
Mit der Anmeldung zu dieser Meisterschaft unterwirft sich der Sportler den Anti-Dopingbestimmungen des DJJV (ADO - Antidopingordnung)

Kosten

Damen und Herren: Fighting, Ne-Waza 17.00 €; Duo 25.00 €
U21, U18 und U15: Fighting , Ne-Waza 14.00 €; Duo 20.00 €

Einzahlungen (nur Landesweise) bis zum Meldeschluss (09.04.2017)

Bankverbindung

Deutschen Ju-Jutsu Verband e.V.

Sparkasse Burgenlandkreis

Konto-Nr.: 30 17 003 778

BLZ: 800 530 00

IBAN: DE68 8005 3000 3017 0037 78

BIC: NOLADE21BLK

 

Stichwort: GEM Nord 2017, U15, U18, U21 oder Herren/Damen Fighting, Ne-Waza bzw. Duo.

Teilnahmeberechtigt / Startberechtigung

In jeder Gewichtsklasse FIGHTING, NE WAZA UND DUO je 4 Kämpfer/Paare der Landesverbände Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

Alle müssen einen gültigen DJJV- Pass mit der Jahressichtmarke 2017 vorlegen.

Damen und Herren: Jahrgang 1996 und älter, mindestens den Orangegurt (4. Kyu) JJ
U21: Jahrgang 1997 – 1999, mindestens den Orangegurt (4. Kyu) JJ
U18: Jahrgang 2000 – 2002, mindestens den Orangegurt (4. Kyu) JJ
U15: Jahrgang 2003 – 2005, mindestens den Gelbgurt (5. Kyu) JJ
bzw. Weißgurt mit zwei Streifen BJJ (für alle Altersklassen)

Minderjährige haben das Einverständnis ihrer Sorgeberechtigten zur Teilnahme an den Meisterschaften mit dem entsprechenden Vordruck des DJJV (DJJV-Homepage) vorzulegen. Identische Vordrucke der Landesverbände finden analog Anwendung.

Wiegen

Freitag, 28.04.2017,
18.00 - 20.30 Uhr Fighting und Ne-Waza; Einschreiben Duo alle Klassen

Samstag, 29.04.2017,
08.00 - 08.30 Uhr Fighting U15 und Ne-Waza alle Klassen,
08.30 - 09.00 Uhr Fighting U18
09.00 - 09.30 Uhr Fighting U21, Damen/ Herren und Duo alle Klassen

Ablauf

Samstag, 29.04.2017,
09.30 Uhr Kampfbeginn

Gewichtsklasse

Damen und Herren, U21, U18 und U15 männlich und weiblich nach der gültige Sportordnung des DJJV.

 

Fighting und Ne-Waza:

Männer: -62kg, -69kg, -77kg, -85kg, -94kg, +94kg

Frauen: -55kg, -62kg, -70kg, +70kg

U21 m: -62kg, -69kg, -77kg, -85kg, -94kg, +94kg

U21 w: -55kg, -62kg, -70kg, +70kg

U18 m: -50kg, -55kg, -60kg, -66kg, -73kg, -81kg, +81kg

U18 w: -44kg, -48kg, -52kg, -57kg, -63kg, -70kg, +70kg

U15 m: -34kg, -37kg, -41kg, -45kg, -50kg, -55kg, -60kg, -66kg ,+66kg

U15 w: -32kg, -36kg, -40kg, -44kg, -48kg, -52kg, -57kg, -63kg, +63kg

 

Duo:

Damen/ Herren, U21, U18 und U15: Damen, Herren und Mixed

Schutzausrüstung

Damen, Herren und U21: Handschutz und Spann-/ Schienbeinschutz sind Pflicht

U21 die noch minderjährig sind, U18 und U15: Handschutz, Spann-/Schienbeinschutz, Mund- und Tiefschutz sind Pflicht.

Kampfregeln

Es gelten die Wettkampfregeln, die Sportordnung und die Antidopingordnung des DJJV.
Diese Bedingungen werden mit Anmeldung zum Wettkampf anerkannt!

Modus

Nach den Richtlinien des DJJV.

Doppel - KO-System oder Poolsystem (je nach Anzahl)

Ehrenpreise

Die vier Erstplatzierten jeder Gewichtsklasse erhalten Medaillen und Urkunden

Mitzubringen

Jeder Sportler muss zusätzlich zur erforderlichen Schutzausstattung einen roten und einen blauen Wettkampfgürtel mit sich führen, um einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung zu gewährleisten.
Ferner sollte jeder für präventive Maßnahmen im Vorfeld Pflaster, Tape und etwas zum Kühlen dabei haben.

Einverständniserklärung Datenschutz

Mit der Anmeldung zu dieser Meisterschaft gibt sich der Sportler damit einverstanden, dass seine folgenden personenbezogene Daten veröffentlicht, gesammelt und gespeichert werden, sowie zur Verarbeitung der Wettkampfdaten durch das Programm Ju-Jutsu-Web, Datenschutzerklärung dieses Dienstes genutzt werden dürfen:  
Vornamen, Nachname, Geschlecht, Geburtsjahr, Altersklasse, Gewicht, Gewichtsklasse, Verein (inkl. Landesverband und Land).

Sonstiges

Zum Wettkampf sind keine bezahlten Sportler im Sinne des § 67 Abgabenordnung zugelassen.

Die vier Erstplatzierten jeder Alters-/Gewichtsklasse der U15 und U18 im Fighting und Duo qualifizieren sich für die Deutsche Schülermeisterschaft der U15 und U18 im Fighting und Duo am Sa., 27. Mai 2017 in Delmenhorst, Niedersachsen. Die U18 im Ne-Waza nimmt an den Wettkämpfen zur DEM am So., 25. Juni 2017 in Limburg, Hessen teil.

Die vier Erstplatzierten jeder Alters-/Gewichtsklasse der U21 und Damen/ Herren im Fighting, Ne-Waza und Duo qualifizieren sich für die Deutsche Einzelmeisterschaft der U21 und Damen/ Herren im Fighting, Ne-Waza und Duo am Sa.,/ So., 24./25. Juni 2017 in Limburg, Hessen.

Erstellt von Andreas Falk (Gruppenleiter Nord), Andreas Werner (Gruppenkampfrichterreferent Nord); Stand: 31.01.2017
Haftung

Der DJJV weist darauf hin, dass sowohl er als auch der von ihm beauftragte Ausrichter nur für Fälle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit haften. Alle Teilnehmer/innen sind verpflichtet, selbst für ausreichenden Versicherungsschutz zu sorgen und dem DJJV auf Verlangen nachzuweisen.

Minderjährige benötigen zur Anmeldung und Teilnahme an der Veranstaltung die Zustimmung der Erziehungsberechtigten.

Die Teilnahme erfolgt für alle Personen auf eigene Gefahr. Die Wettkampfbedingungen und der Inhalt der Ausschreibung werden mit der Anmeldung als verbindlich anerkannt. Der/die Teilnehmer/in versichert, keinerlei Rechtsansprüche und Forderungen an den Veranstalter oder Ausrichter sowie dessen Helfer oder Beauftragte zu stellen.

Der DJJV behält sich das Recht vor, die auf Maßnahmen gefertigten Aufnahmen (Foto/Video usw.) nach eigenem Ermessen zu verwenden. Sollte jemand die Veröffentlichung nicht wünschen, so ist dieses dem Veranstaltungsleiter vor Beginn der Veranstaltung bekannt zu geben.

  • Internationale Jiu-Jitsu Federation
  • Worldgames
  • Deutscher Olympischer Sportbund
  • Interessengemeinschaft Nicht-Olympischer Verbände
  • Deutsche Sportjugend
  • Nationale Anti-Doping-Agentur
  • Bundesministerium des Inneren
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend