Ausschreibung

Titel Trainer-C-Ju-Jutsu Polizei
Thema Ausbildungs(Kurz-)lehrgang zum Ju-Jutsu Trainer C–Breitensport- Polizei für Beamte/innen mit behördlichen Sicherheitsaufgaben
Veranstalter Ju-Jutsu Verband Niedersachsen
Ausrichter Niedersächsischer Ju - Juts u Verband e.V. - Bezirk Polizei -
Art der Veranstaltung Ausbildung
Beginn 08.05.2017 09:00 Uhr
Ende 12.05.2017 16:00 Uhr
PLZ 31683
Stadt Obernkirchen
Strasse Auf dem Bückeberg 2 (Jugend - , Bildungs - und Freizeit Centrum des Landkreises Schaumburg)
Homepage http://www.njjv.de/termine/19-informationen/123-trainer-c-polizei-ausbildung-2017-in-obernkirchen.html
Leitung

Detlef Fels, Torsten Stielow, Werner Thole u.a. Referenten

Meldung (an/bis)

an Werner Thole, E-Mail : werner.thole@osnanet.de

Anmeldung bis zum 07.03.2017 ist unbedingt erforderlich.

Der Lehrgang findet ab 14 Teilnehmern statt.

Kosten

310,-Euro mit Übernachtung und Vollverpflegung

Sonstiges

 

 

Sonstiges2

PolizeivollzugsbeamteInnen mit gültiger FachübungsleiterIn/TrainerIn-C-JJ-Lizenz-oder dem Nachweis über die abgeschlossene Ausbildung zum „ÜbungsleiterIn in der polizeilichen Selbstverteidigung“oder-PolizeitrainerInnen AZT (vergleichbare Trainerausbildung der Justiz) mit Mindestgraduierung: 4. Kyu JJ (Prüfung zum 3.Kyu kann in der Lehrgangswoche abgelegt werden)

Haftung

Der DJJV weist darauf hin, dass sowohl er als auch der von ihm beauftragte Ausrichter nur für Fälle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit haften. Alle Teilnehmer/innen sind verpflichtet, selbst für ausreichenden Versicherungsschutz zu sorgen und dem DJJV auf Verlangen nachzuweisen.

Minderjährige benötigen zur Anmeldung und Teilnahme an der Veranstaltung die Zustimmung der Erziehungsberechtigten.

Die Teilnahme erfolgt für alle Personen auf eigene Gefahr. Die Wettkampfbedingungen und der Inhalt der Ausschreibung werden mit der Anmeldung als verbindlich anerkannt. Der/die Teilnehmer/in versichert, keinerlei Rechtsansprüche und Forderungen an den Veranstalter oder Ausrichter sowie dessen Helfer oder Beauftragte zu stellen.

Der DJJV behält sich das Recht vor, die auf Maßnahmen gefertigten Aufnahmen (Foto/Video usw.) nach eigenem Ermessen zu verwenden. Sollte jemand die Veröffentlichung nicht wünschen, so ist dieses dem Veranstaltungsleiter vor Beginn der Veranstaltung bekannt zu geben.

  • Internationale Jiu-Jitsu Federation
  • Worldgames
  • Deutscher Olympischer Sportbund
  • Interessengemeinschaft Nicht-Olympischer Verbände
  • Deutsche Sportjugend
  • Nationale Anti-Doping-Agentur
  • Bundesministerium des Inneren
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend