Opferrechte

Bereits nach geltendem Recht können von sexuellem Missbrauch Betroffene eine Reihe rechtlicher Ansprüche oder Befugnisse geltend machen. Inwieweit diese im Einzelfall bestehen, entscheidet nicht der Unabhängige Beauftragte. Diese Prüfung obliegt den zuständigen Fachbehörden. Dem Unabhängigen Beauftragten ist auch keine Rechtsberatung im Einzelfall möglich. Hierfür stehen Beratungsstellen der Opferhilfe, die Rechtsberatungsstellen der Amtsgericht oder Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte zur Verfügung. 

Die ehemalige Unabhängige Beauftragte hat in ihrer Aufarbeitung und ihren Empfehlungen einen Schwerpunkt auf die Frage gelegt, wie Betroffene von sexuellem Kindesmißbrauch eine gerechte Anerkennung des erlittenen Unrechts und Genugtuung erfahren können. 

Einen Überblick der Opferrechte in einzelnen Rechtsgebieten finden Sie hier: 

http://beauftragter-missbrauch.de/course/view.php?id=90

  • Internationale Jiu-Jitsu Federation
  • Worldgames
  • Deutscher Olympischer Sportbund
  • Interessengemeinschaft Nicht-Olympischer Verbände
  • Deutsche Sportjugend
  • Nationale Anti-Doping-Agentur
  • Bundesministerium des Inneren
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend