Selbstverteidigung mit dem Stock

Von: Thorsten Wießner | 07.10.2018

Referent: Christian Groffmann, 4. Dan Jiu-Jitsu, 1. Dan Hanbo-Jutsu

Zeit: Samstag, 08. September 2018, 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ausrichter: TSV Glinde, Sporthalle Wiesenfeld, Holstenkamp 29, 21509 Glinde

 Die Ju-Jutsu-Abteilung des TSV Glinde lud zum 46. Lehrgang ein. Referent war Christian Groffmann 4.Dan Jiu Jitsu, 1.Dan Hanbo Jitsu ein. Wie immer hatte der Verein mit dem Organisator Manfred Schmidt (1.Dan JJ) alles perfekt organisiert und sorgte wie so oft auch dafür, dass alle stets mit Kaffee & Kuchen versorgt waren.

 

Der Lehrgangsbeginn war um 14 Uhr und nach dem Angrüßen und einigen einleitenden Worten durch Manfred und Christian ging es dann los. Es folgte eine kurze Erwärmung und dann die Fallschule mit dem Stock (Hanbo = ca. 1 Meter langer Stock).

 

Doch wie macht man einen Sturz vorwärts oder seitwärts, wenn man den Stock nicht fallen lassen darf? Christian machte es natürlich vor und viele hatten schon jetzt einen „Aha“-Effekt. Dann machte Christian noch auf die Eigensicherung am Boden und beim Aufstehen aufmerksam.

 

Selbstverständlich musste dann auch der Stock auch in dieser Situation zur Selbstverteidigung eingesetzt werden. Hierbei ist darauf zu achten, dass eine solche Verteidigung flüssig in den Verteidigungsvorgang mit eingebaut wird und dass der Schlag nicht zu hoch angesetzt wird.

 

Nun gingen wir zu den Hebeltechniken über und wir merkten schnell (und zum Teil schmerzhaft), dass der Hanbo hervorragend für Hebeltechniken geeignet sind. Das gilt sowohl bei Handgelenkhebeln sowie Hebel über die Extremitäten (wie der Armstreckhebel) oder eben auch der Wirbelsäule (Körperabbiegen). Beim Abrollen des Hanbos über Stellen mit wenig „Fleisch“ kann man zusätzlich noch eine schmerzverstärkende Wirkung erzielen.

 

Nach einer Pause wurde der Hanbo auch zum Werfen eingesetzt. Wie immer zeigte Christian die Technik methodisch korrekt und brillant. Um 18 Uhr war der Lehrgang leider schon zu Ende und wir freuen uns auf den 2.Teil im Frühjahr 2019.

  • Internationale Jiu-Jitsu Federation
  • Ju-jitsu European Union
  • Worldgames
  • Deutscher Olympischer Sportbund
  • Interessengemeinschaft Nicht-Olympischer Verbände
  • Deutsche Sportjugend
  • Nationale Anti-Doping-Agentur
  • Bundesministerium des Inneren
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend