ZI:EL+ Integrationstrainer/-in

 | 28.07.2017

Das ZI:EL+ Projekt 2017, soll zum einen junge Menschen motivieren sich diesen besonderen Herausforderungen (Integration von Menschen mit Migrationshintergrund) anzunehmen und ihre Vereine aktiv in der Integrationsarbeit zu unterstützen. Diese Kompetenz ist in unseren Vereinen nicht im notwendigen Maße vorhanden. Deshalb ist es zwingend notwendig, gemeinsam mit jungen Menschen, gemeinsam mit Menschen mit Migrationshintergrund und mit Trainer/-innen die zumindest Erfahrungen in unserem erfolgreichen und prämierten Projekt „Nicht-mit-mir!“ haben, durch dieses Projekt in diesem Themenschwerpunkt weiterzubilden. Damit wollen wir die unmittelbare Qualifikation bzw. Ausbildung von jungen Menschen und/oder auch Trainer/-innen fördern. Dies soll auch die Möglichkeit zur Tandembildung fördern (erfahrener Trainer/-innen und angehenden junge Trainer/-innen lernen voneinander).

[WEITERE_INFORMATIONEN]

[TERMINE]

  • Internationale Jiu-Jitsu Federation
  • Ju-jitsu European Union
  • Worldgames
  • Deutscher Olympischer Sportbund
  • Interessengemeinschaft Nicht-Olympischer Verbände
  • Deutsche Sportjugend
  • Nationale Anti-Doping-Agentur
  • Bundesministerium des Inneren
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend