Landesprüfung I Ju-Jutsu/Jiu-Jitsu

Von: Anja Sell | 28.06.2017

Am Samstag, 17. Juni, richtete die Breitensportabteilung der Möllner SV wieder die Landesprüfung im ersten Halbjahr aus. Wie bei allen Prüfungen gab es auch hier wieder Licht und Schatten, die Prüfer sahen sehr gute, durchwachsene, aber auch unzureichende Leistungen. Am Ende des Tages hatte es für vier Prüflinge nicht gereicht. Den Anfang bei der Landesprüfung machten Jens Dykow (LJC Lübeck) und Jörg Tohoff (SC Unterstedt / Niedersachsen), die beide zum 1. Dan Jiu-Jitsu antraten mit der Kata "Kodokan Goshin Jutsu". Die Prüfungskommission im Jiu-Jitsu setzte sich zusammen aus Peter Schneider, 9. Dan Jiu-Jitsu, Thomas Rinken, 5. Dan Jiu-Jitsu und Frank-Andre Siebert, 4. Dan Jiu-Jitsu. Des Weiteren konnten Philipp Wolf und Rinke Karina Schmidt erfolgreich und sehenswert die Prüfung zum 2. Kyu Jiu-Jitsu meistern. Parallel zum Jiu-Jitsu wurden auf zwei weiteren Matten die Kyu-Prüfungen im Ju-Jutsu abgenommen. Dort bestanden die Prüfungskommission aus Herbert Bünning, 6. Dan Ju-Jutsu, und John Darboven, 3. Dan Ju-Jutsu, sowie Michael Brandt, 2. Ju-Jutsu, und Christian Birmele, 2. Dan Ju-Jutsu. Sechs neue Braungurtträger sowie sieben neue Blaugurtträger verließen am frühen Nachmittag stolz die Halle. Anschließend waren die Dan-Anwärter an der Reihe. Hier wurden die Prüfungskommissionen neu zusammengestellt und durch Bianca Gebhardt, 2. Dan Ju-Jutsu, und Prüfungsreferent Jens Dykow, 6. Dan Ju-Jutsu, ergänzt. Am Ende des Tages wurde sieben Prüflingen die Urkunde zum 1. Dan Ju-Jutsu überreicht. Gratulation an die neuen Gürtel-Träger! Für alle anderen: nicht den Kopf hängen lassen, weiter trainieren.

  • Internationale Jiu-Jitsu Federation
  • Ju-jitsu European Union
  • Worldgames
  • Deutscher Olympischer Sportbund
  • Interessengemeinschaft Nicht-Olympischer Verbände
  • Deutsche Sportjugend
  • Nationale Anti-Doping-Agentur
  • Bundesministerium des Inneren
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend