Wir trauern um Franz Josef Gresch

 | 21.12.2016

In tiefer Trauer und großer Anteilnahme nehmen wir Abschied von Franz Josef Gresch. Am Sonntag den 18.12.2016 ist Franz Josef Gresch von uns gegangen.

Er war Wegbereiter und Begründer des modernen Ju-Jutsu, Ehrenpräsident des DJJV, alleiniger Träger des 10. Dan und begann bereits 1946, nach dem Krieg, seine Kampfsportkarriere im Judo.

Im Jahr 1969 bestritt er mit Erich Reinhardt die erste Dan Prüfung überhaupt und schrieb so einen Teil Geschichte. Sein Leben widmete er maßgeblich der Selbstverteidigung und dem Sport. Franz Josef Gresch war wie kein anderer für die Entstehung des heutigen Ju-Jutsu verantwortlich.

Doch über seine sportliche Karriere hinaus, war er ein Freund, ein charismatischer Wegbegleiter und einer der freundlichsten und nettesten Menschen, die man auf und außerhalb der Matte antreffen konnte.

Wir sind dankbar für dieses Engagement und ein Lebenswerk, das seinesgleichen sucht.

Wir werden Franz Josef nicht vergessen und Sein Vermächtnis in Ehren halten.

  • Internationale Jiu-Jitsu Federation
  • Ju-jitsu European Union
  • Worldgames
  • Deutscher Olympischer Sportbund
  • Interessengemeinschaft Nicht-Olympischer Verbände
  • Deutsche Sportjugend
  • Nationale Anti-Doping-Agentur
  • Bundesministerium des Inneren
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend