Gewalt gegen Frauen - nicht mit uns!

 | 03.02.2016

Fassungslosigkeit und Bestürzung herrschen über die Angriffe auf Frauen in der Silvesternacht.

Jede Frau muss sich in der Öffentlichkeit frei bewegen können! Die Verteidigung gegen mehrere Angreifer gelingt nur in Actionfilmen, und es ist die Aufgabe des Staates, die Freiheit und Unversehrtheit jedes einzelnen zu gewährleisten.

Wir, der Deutsche Ju-Jutsu Verband e.V. (DJJV) können Frauen und Mädchen zeigen, wie sie Situationen rechtzeitig erkennen, sich schützen und effektiv zur Wehr setzen können.

Unser Angebot

1)     Frauenselbstsicherheitskurse

Der DJJV bietet in speziellen Selbstsicherheitskursen für Frauen und Mädchen jeden Alters die Möglichkeit, sich über präventive Strategien, den rechtlichen Rahmen der Notwehr- und Nothilfe zu informieren, sowie Selbstbehauptung und Selbstverteidigung zu trainieren.

„Frauen – Selbst – Sicherheit“ ­ Jede(r) kann lernen, sich zu schützen!

Der DJJV ist das kompetente „Netzwerk gegen Gewalt“ im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB). Wir bieten sicherheitsrelevantes Training mit den wichtigen Bestandteilen der Gewaltprävention, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung. Seit mehr als 25 Jahren bringen wir unsere Erfahrung als Spitzensportverband in die Sportlandschaft des DOSB und in die Gesellschaft ein. In über 1.000 Trainingsstätten trainieren schon jetzt Menschen für ihre Sicherheit und Fitness. In den Vereinen unterrichten ausgebildete und vom DOSB lizenzierte Trainer adressatengerecht alle interessierten Sportler, vom Anfänger bis zum Athleten, von 6 bis über 66, jeden Geschlechts..

 

Das bewährte und von der Deutschen Sportjugend (DSJ) beim DOSB prämierte Kurssystem „Nicht mit Mir – Schütz Dich vor Gewalt!“ ist die Basis unser Angebote. Es richtet sich insbesondere an Kinder im Grundschulalter. Mit diesem Kursangebot hat der DJJV in letzten zehn Jahren über 1.000 Kursleiter in ganz Deutschland ausgebildet, die ihr Wissen in Schulen oder in den Vereinen weitergeben.

Ansprechpartner sind alle Landesverbände des DJJV (www.ju-jutsu.de)

 

2)     Training

Unser Angebot geht weiter. Es richtet sich an alle Menschen, für die Werte und Sicherheit eine besondere Rolle spielen. Gewaltprävention, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung wird nicht nur während spezieller Kurse geschult, sondern ist wichtiger und regelmäßiger Bestandteil unserer effektiven Sport- und Stilarten, die wir im DJJV betreuen und in allen Bundesländern in fast 900 gemeinnützigen Vereinen im tagtäglichen Training anbieten und unterrichten.

Ansprechpartner sind alle Landesverbände des DJJV (www.ju-jutsu.de)

 

3)     Fortbildung

Unsere Aus- und Fortbildung sowie unser Training, in dem wir uns seit Bestehen des DJJV mit Gewaltprävention, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung der Sicherheit und der Verhinderung von Gewalt und insbesondere der Thematik „sexualisierte Gewalt verhindern“ befassen, begründet sich ein stückweit aus unserer Philosophie und ist für unser situatives Handeln von besonderer Bedeutung. Gefahren erkennen, Gefahren vermeiden und angemessen reagieren sind grundlegende Elemente des Ju-Jutsu. Der Deutsche Ju-Jutsu Verband ist einer der ersten Spitzensportverbände im DOSB, der ein eigenes Gewalt-Präventionskonzept erstellt hat und aktiv anwendet. Unsere Vereine mit über 5.000 Trainer und Kursleitern gewährleisten ein funktionales „Netzwerk gegen Gewalt im DOSB“ und arbeiten eng mit der Polizei zusammen. Diese Zusammenarbeit ist mit einem Gütesiegel „Gewaltprävention“ des DOSB erkennbar.

 

Für uns ist Ju-Jutsu Sicherheit! ­ Mit Sicherheit Lebensgefühl!

 

Unsere Erfahrungen geben wir weiter. Wir informieren mit Workshops, Kursen und Training alle interessierten Sportverbände im DOSB und stehen bei der Durchführung von Fortbildungsangeboten beratend und aktiv zur Verfügung.

Ansprechpartner ist die Bundesgeschäftsstelle des DJJV (bundesgeschaeftsstelle@djjv.de).

 

 

  • Internationale Jiu-Jitsu Federation
  • Worldgames
  • Deutscher Olympischer Sportbund
  • Interessengemeinschaft Nicht-Olympischer Verbände
  • Deutsche Sportjugend
  • Nationale Anti-Doping-Agentur
  • Bundesministerium des Inneren
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend