KSG Arashi beim 48. Internationale Bundesseminar des DJJVs

Von: Peter Schillinsky | 19.08.2018

Auch in diesem Jahr haben Peter und Andreas von der KSG Arashi das Bundesseminar in Bad Blankenburg besucht. Seit mehr als 10 Jahren fahren Arashis zum Seminar um Variationen altbewährter Techniken in verschiedenen Kampfstilen zu trainieren und auch neue Techniken zu erlernen. Auch das diesjährige Bundesseminar gab einen guten Einblick in die aktuellen Entwicklungen der Kampfsportszene. Wie im vergangenen Jahr hatten wir wieder eine Zwischenübernachtung bei der Anfahrt eingeplant. In diesem Jahr fiel die Wahl auf Erfurt, wo wir nach dem Stadtbummel das Sommerkino im Egapark besuchten. Mit „Blade Runner 2049“ wurden wir hier auf das Busem eingestimmt:-) 

Das Seminarangebot hatte auch in diesem Jahr wieder einiges zu bieten. Wir haben uns für einen Mix aus JuJutsu Einheiten und Trainingseinheiten bei denen der Spassfaktor im Vordergrund stand entschieden. So haben wir am Montag nach dem Angrüssen auch gleich in zwei Einheiten bei Uwe Clausen die Axt geschwungen, was aufgrund der Vielseitigkeit und der Bewegungsabläufe ein breites Grinsen bei uns hinterließ. Bei Uwe ging es dann auch mit Cacoy Doce Pares Eskrima und Panantukan zur Sache. Tim von Fintel präsentierte Techniken, die uns von der Schlag- in die Wurfdistanz bringen. Tim zeigte auch Kontroll-und Wurftechniken aus dem Clinch heraus. In einer Einheit mit Benji Lee gab es dann für uns MMA Shootings. JuJutsu Technikflows trainierten wir mit Oliver Hill. In der AG SV mit Ralf Pfeifer und Marcel Kelm haben wir unsere Passiv-und Aktivblöcke zur Anwendung gebracht und etwas Stresstraining absolviert. Technikvariationen vom Feinsten mit Achim Hanke durften auch auf diesem Busem natürlich nicht fehlen, wir entschieden uns für die Einheit mit Selbstfallwürfen. 
Auch vom diesjährige Busem konnten wir einiges zum Üben und Ausprobieren in das heimische Dojo mitnehmen.

  • Internationale Jiu-Jitsu Federation
  • Ju-jitsu European Union
  • Worldgames
  • Deutscher Olympischer Sportbund
  • Interessengemeinschaft Nicht-Olympischer Verbände
  • Deutsche Sportjugend
  • Nationale Anti-Doping-Agentur
  • Bundesministerium des Inneren
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend