Rund um den Hals

 | 07.10.2018

Samstag, den 15. September, lud die Breitensportabteilung Ju-Jutsu der Möllner Sportvereinigung zum Landestechniklehrgang mit Sigi Sobolewski, 7. Dan Ju-Jutsu, Trainer A Breitensport, ein. Thema war "Rund um den Hals", das beinhaltete Würgetechniken ohne und mit Hilfsmittel. Rund 25 Teilnehmer waren angereist, um mehr zu dem Thema zu lernen. In den vier Stunden demonstrierte Sigi Sobolewski verschiedene Würgetechniken, zum einem Knack und Back-Techniken, zum anderen "verspielte" Varianten, so dass für jeden etwas dabei war. Angefangen hatte er mit der Verwendung der Gi-Jacke des Partners, gefolgt von der Nutzung der eigenen Jacke. In verschiedenen Varianten und Eingängen konnten die Teilnehmer rund um den Hals viele neue Möglichkeiten kennenlernen, die der ein oder andere in sein Repertoire aufnehmen wird. Bei den Hilfsmitteln für die Würgetechniken nutze Sigi Sobolewski zum Üben der Techniken vorrangig den Gürtel und den Stock. Zeigte aber auch die Anwendung von Krawatte, Hoodies oder Schals. Im letzten Teil wurden Würgetechniken ohne Hilfsmittel thematisiert. Im Anschluss an den Lehrgang luden die Möllner ihre Gäste ein an ihrem Herbstfest teilzunehmen. Im Uhlenkolk klang der Tag bei Essen, Spielen, Gesprächen und Lagerfeuer aus.

  • Internationale Jiu-Jitsu Federation
  • Ju-jitsu European Union
  • Worldgames
  • Deutscher Olympischer Sportbund
  • Interessengemeinschaft Nicht-Olympischer Verbände
  • Deutsche Sportjugend
  • Nationale Anti-Doping-Agentur
  • Bundesministerium des Inneren
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend