Kinder- und Jugendlehrgang vom 04.11.17

 | 10.11.2017

Am 4.11. fand der Kinder- und Jugendlehrgang im Landesleistungszentrum mit dem Thema „Alltagstaugliche Prüfungstechniken“ statt.

Dabei sollten prüfungsrelevante Techniken auch für die Selbstverteidigung modifiziert angewandt werden. Die Kinder hatten deshalb Rucksack, leere Kunststoffflaschen und Heft mitzubringen.

Als Referent war Thomas Menzel eingesetzt, der sein bewährtes Team Gabi und Max mitgebracht hatte. Nach ihrer Verwaltungsarbeit durfte auch unsere Jugendreferentin Christiane mitmachen.

Gegen 9:00 Uhr trafen nun die ersten Kinder mit ihren Eltern ein.

Zum Angrüßen waren 30 Kinder auf der Matte, eine gute Gruppenstärke.

Der Lehrgang konnte nahezu pünktlich beginnen.

Nach dem Angrüßen wurden die in der Halle zuschauenden Eltern zu ihrer Überraschung in das erste Spiel integriert.

Dabei musste Laub (Bierdeckel) aus dem eigenen Feld ins gegnerische Feld geworfen werden.

Alle hatten viel Spaß und die Kinder dabei natürlich die Nase vorn.

Jetzt sollten die Kinder den Rucksack, die Kunststoffflasche und auch das Heft oder Zeitung sinnvoll zur Ablenkung in einer SV-Situation einsetzen, wobei auch das sinnvolle Weglaufen in „Notinseln“ dazu gehörte. (Vielen Dank an unsere „Notinsel-Eltern“)

Nach der Pause und einem kleinen Spielchen musste sich mit verschiedenen Techniken gegen Angriffe wie Kragen fassen und Ziehen von hinten sowohl prüfungsmäßig als auch SV-mäßig mit Flasche und Zeitung zur Ablenkung verteidigt werden.


Nach zwei Stunden und einer kleinen 30 minütigen Pause ging es mit den 10-13-jährigen weiter.

Hier kamen 33 Kinder zusammen.

In dieser Gruppe ging es darum, die Techniken prüfungsrelevant aber auch SV-mäßig z.T. mit Hilfsmitteln weiterführend auszuführen.


Um 14:30 Uhr war es dann für die Jugendlichen von 14-17 Jahren soweit.

Acht Jugendliche hatten den Weg gefunden.

Auch hier sollten Prüfungstechniken nicht nur für die Matte sondern auch zur SV geübt werden.

Natürlich waren die Techniken den Teilnehmern angepasst und komplexer als in den anderen Gruppen.


Alle Gruppen, wie auch wir vom Team, hatten Spaß an diesem Samstag.



Text von Thomas Menzel

Foto von Dicky und Christiane Djaja

  • Internationale Jiu-Jitsu Federation
  • Ju-jitsu European Union
  • Worldgames
  • Deutscher Olympischer Sportbund
  • Interessengemeinschaft Nicht-Olympischer Verbände
  • Deutsche Sportjugend
  • Nationale Anti-Doping-Agentur
  • Bundesministerium des Inneren
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend