5. Dan Ju-Jutsu für Dirk Bauer

Von: Jens Dykow/Anja Sell | 06.12.2017

Im Rahmen des Jahresabschlusslehrgangs am 03.12.17 in Malente wurde Dirk Bauer der 5. Dan Ju-Jutsu verliehen.

Dirk begann Ju-Jutsu vor knapp 30 Jahren und blickte dabei beständig über den Tellerrand hinaus, unternahm Ausflüge zu allen möglichen anderen Kampfsportarten, um dazu zu lernen und sein Wissen wieder ins Ju-Jutsu und Jiu-Jitsu einfließen zu lassen. Technisch überzeugt er auf höchstem Niveau und bewegt sich geschmeidig und präzise auf der Matte.

Es gibt niemanden, der das Ju-Jutsu in Schleswig-Holstein seit über 20 Jahren mehr geprägt hätte als Dirk. Als Jugendreferent führte er beispielsweise die Jugendfreizeit in Scharbeutz ein. Als Prüfungsreferent war er maßgeblich an der Umstellung und Einführung des neuen Prüfungsprogramms 2000 beteiligt. Aber insbesondere als Lehrreferent hat Dirk das Ju-Jutsu und seit 10 Jahren auch das Jiu-Jitsu beeinflusst wie kein anderer. Unter seiner Vorarbeit konnte der Schleswig-Holsteinische Ju-Jutsu Verband als einer der ersten Landesverbände die Sportassistentenlizenz im Ju-Jutsu anbieten. Dirk etablierte die Trainerfortbildungen in Schleswig-Holstein, die die Anerkennung des Deutschen Ju-Jutsu Verbandes (DJJV) und des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) erhielten. Ganze Generationen sind in mehr als 15 Sportassistenz-, mindestens 10 Trainer-C-Ausbildungen und unzähligen Fortbildungen durch seine Hände gegangen und profitieren von seinem technischen und didaktischen Wissen, welches er den Teilnehmern vermittelte.

In der Lehre hat Dirk auf kontinuierliche Weiterentwicklung gesetzt. Die Einführung von Trainerworkshops, der vom DJJV anerkannten Trainerfortbildungen, Modulkonzepte und vieles mehr gehen auf ihn zurück. Ganz häufig stand bei seinen Ideen der Mensch im Mittelpunkt, nicht die Hierarchie. Das machte es immer besonders. Er versteht es wie kaum ein anderer, einem die Angst vor dem letzten Schritt zu nehmen. Dadurch inspiriert er nicht nur seine Schüler sich zu entwickeln, eigene Wege zu gehen und letzten Endes selber Verantwortung zu übernehmen. Dies und natürlich das hohe Maß seines technischen Niveaus machen Dirk zu einem wahren Meister. 

  • Internationale Jiu-Jitsu Federation
  • Ju-jitsu European Union
  • Worldgames
  • Deutscher Olympischer Sportbund
  • Interessengemeinschaft Nicht-Olympischer Verbände
  • Deutsche Sportjugend
  • Nationale Anti-Doping-Agentur
  • Bundesministerium des Inneren
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend