Landestechniklehrgang Jiu-Jitsu in Glinde

Von: Anja Sell | 03.04.2018

Am Samstag, den 10.02.2018, war es wieder soweit. Der erste Landestechniklehrgang beim TSV Glinde in diesem Jahr. Als Referent wurde Uwe Weinkauf, 6. Dan Ju-Jutsu, 2. Dan Jiu-Jitsu, eingeladen.

Das Thema „ Hebel aus der Bewegung“ hat Uwe sich ausgesucht, da er bei Prüfungen, Lehrgängen und Trainings beobachtet hatte, dass sich immer weniger bewegt wird. Während den Aufwärmübungen wurden die „Pattex-Füße“ auch schon erkennbar. Die Aufgabe war den Angriffen, langsam und deutlich ausgeführt, nur durch Bewegungen auszuweichen. Hier wurden überwiegend nur ein bis zwei Bewegungsmuster durchgeführt, weshalb Uwe nochmal an weitere erinnerte.

Für die eigentlichen Technikkombinationen nahm Uwe erstmal nur einen Angriff, aus dem dann in verschiedene Hebel übergegangen und weiter gearbeitet wurde. Dabei verdeutlichte er immer wieder wie wichtig es ist, sich dabei zu bewegen. Denn nur durch eigene Bewegung kann eine Technik optimal vorbereitet werden, beispielsweise um den Partner aus dem Gleichgewicht zu bringen und sich, wie hier, optimal für Hebel zu positionieren. Ansonsten wird es ein Kraftspiel, bei dem der Stärkere gewinnt.

Am Ende des Lehrgangs verkündete Uwe, dass dies sein letzter Lehrgang als Referent sei. „ Es ist an der Zeit, dem Nachwuchs eine Chance zu geben“.

Ein herzliches Dankeschön an Uwe für seine vielen und lehrreichen Lehrgänge.

  • Internationale Jiu-Jitsu Federation
  • Ju-jitsu European Union
  • Worldgames
  • Deutscher Olympischer Sportbund
  • Interessengemeinschaft Nicht-Olympischer Verbände
  • Deutsche Sportjugend
  • Nationale Anti-Doping-Agentur
  • Bundesministerium des Inneren
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend