Bildung und Wissenschaft im DJJV

Der Bereich Aus- und Fortbildungen im DJJV soll sich in Zukunft aus den vier Bereichen Ausbildung, Breitensport, Leistungssport und Wissenschaft und Forschung zusammensetzen.

Das Bildungsreferat erhält den Untertitel Bildung und Wissenschaft, damit alle gewählten Inhalte, die Aus-, Fort- und Weiterbildung, der Breitensport, der Leistungssport und die Wissenschaft und Forschung angemessen behandelt und repräsentiert werden.

Der Arbeitszweig Wissenschaft und Forschung soll unsere Sportart an Hochschulen besser wahrgenommen werden. Davon verspreche ich mir mehr "Know how" für das JJ.

Im Jahr 2014 wird durch das Referat Bildung ebenfalls die Aus-, Fort- und Weiterbildung von Prüfern übernommen. Auftakt dazu wird im Rahmen des Bundesseminars erfolgen und dann bei den Kompetenzwochenenden des DJJV seinen Schwerpunkt finden.

Alle diese Ideen und Gedanken sind nur mit eurer Unterstützung möglich. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Lehrreferenten, Prüfungsreferenten, Landestrainern und allen anderen Trainern und Ehrenamtlichen, damit wir uns auch im Bereich der Lehre weiterentwickeln können.

In diesem Sinne auf gute Zusammenarbeit!

Steffen Heckele
Direktor Bildung im DJJV

Zur Fortbildung der A und B Lizenzen sind nach wie vor 15 Lerneinheiten (LE) á 45 Minuten notwendig! Die 15 LE können bei verschiedenen Veranstaltungen angesammelt werden. Alle Veranstaltungen sind oben im Dokument zu finden.

I. Verlängerungen gültiger Lizenzen

II. Verlängerung ungültig gewordener Lizenzen

III. Verfahren zur Lizenzverlängerung

Die zu verlängernde Lizenz ist auf dem Postwege dem Jugendssekretär des DJJV e.V. zu zusenden.

Jugendsekretär:
Tom Ismer

Hans-Thoma-Straße 19
76661 Philippsburg

Mobil: 0176 / 22940049
Festnetz: 07256 / 9238878
Email: jugend@djjv.de

Der Lizenz sind Kopien der Teilnahmebestätigung an entsprechenden Fortbildungsveranstaltungen und der unterschriebene Verhaltenskodex beizufügen.
Bitte den adressierten und frankierten Rückumschlag nicht vergessen!

Ehrenkodex der DJJV Trainer & Trainerinnen

Die Mitgliederversammlung des DJJV hat am 18. April 2009 für alle ehrenamtlich tätigen, hauptberuflich und hauptamtlich beschäftigten MitarbeiterInnen der Kinder- und Jugendarbeit sowie der Trainerarbeit im Deutschen Ju-Jutsu Verband und seiner Landesverbände den „Verhaltenskodex  zur Prävention sexueller Gewalt und sexuellen Missbrauchs“ beschlossen.

Alle Lizenzen können nur noch verlängert werden, wenn für die Lizenz der "Ehrenkodex des DJJV" unterschrieben vorliegt und bei der Bundesgeschäftsstelle archiviert werden kann. 
Damit folgen wir auch dem Beschluss der DOSB- Mitgliederversammlung vom 04.12.2010  [
INFORMATION]

Bitte bei der nächsten Einsendung der Lizenz den Ehrenkodex beilegen. Dieser steht hier als Download bereit. [VERHALTENSKODEX]

Lizenzgebühr

Ab dem 01. Januar 2007 beträgt die DJJV Lizenzgebühr 25,- €.
Um weiterhin möglichst viele Veranstaltungen für die Lizenzfortbildung anbieten zu können und diese nicht verteuern zu müssen, werden ab dem 01. Januar 2007 Lizenzgebühren eingeführt. Dies wurde vom Vorstand des DJJV im September 2006 beschlossen. Diese Gebühr muss bei der Verlängerung der Lizenz an den DJJV überwiesen (Bankdaten siehe unten) werden.
Wann muss die Lizenzgebühr bezahlt werden?
Bei allen Fortbildungen die nicht direkt vom DJJV angeboten werden.
Wer also seine Lizenz im Rahmen einer offiziellen DJJV-Fortbildung, dem Bundesseminar oder dem Kompetenzwochenende verlängert, muss die Gebühr nicht bezahlen. Wie viel muss bei mehreren Lizenzen bezahlt werden?
Wer mehrere Lizenzen innerhalb einer Fortbildung verlängert, muss nur den Betrag von 25,- € bezahlen. Der Betrag erhöht sich nicht, wenn man mehrere Lizenzen verlängern möchte.
Wozu die Lizenzgebühr?
Mit den Einnahmen der Lizenzgebühr werden externe Referenten für den DJJV gewonnen. Wir dürfen nicht den Fehler machen, ständig im eigenen Saft zu kochen. Unser Lehrteam wird auf diese Weise weitergebildet und die Aus- und Fortbildungsteilnehmer können von Experten aus der Fachwissenschaft profitieren und lernen. Zusätzlich wird so in Zukunft die Möglichkeit bestehen, in den Landesverbänden Lizenzverlängerungen auf der B- bzw. A-Ebene durchzuführen. Ebenfalls müssen die Lizenzen, wie bisher, mit einem ausreichend frankiertem Rückumschlag an den Referenten Breitensport gesendet werden. Der Überweisungsdurchschlag für die Lizenzgebühr ist dem Schreiben beizulegen.
Häufig kommen Lizenzen ohne Unterschrift und Briefumschläge ohne Absender an.
Einige Lizenzen sind deshalb nicht beim richtigen Empfänger angekommen.
Ist kein frankierter Rückumschlag beigelegt, wird die Lizenz unfrei zurückgesendet.
Bitte unterstützt die Optimierung und Vereinfachung der anfallenden Arbeit!
Folgende Lizenzen werden verlängert:
Trainer B-Lizenzen
Trainer A-Lizenzen

Bankverbindung

  • Internationale Jiu-Jitsu Federation
  • Worldgames
  • Deutscher Olympischer Sportbund
  • Interessengemeinschaft Nicht-Olympischer Verbände
  • Deutsche Sportjugend
  • Nationale Anti-Doping-Agentur
  • Bundesministerium des Inneren
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend