Georg Riebartsch

Die Zeichnung hat Wolfgang Boge aus Buchholz gefertigt.

Niedersachsen

Ehrenpräsident NJJV

Zum 90. Geburtstag

Georg Riebartsch in Scheeßel

Sicherlich denkt jeder von uns bei einem Mann so um die 90 Jahre an einen Opa, der mit Strickjacke bekleidet in einem Ohrensessel sitzt und Pfeife raucht.

Wer dieses jedoch von einem Ju Jutsuka mit dem Namen Schorsch Riebartsch, Träger des 8. DAN Ju Jutsu aus Buchholz in der Nordheide glaubt, hat weit gefehlt.

Schorsch wurde Ende Januar 2013 neunzig Jahre alt. Er sitzt nur selten in seinem Sessel, sondern er ist immer noch sehr aktiv. Morgens -und das jeden Tag- wird in seinem eigenen Hantelraum im Keller seines Hauses mindestens zwei Stunden die Arm- und Beinmuskulatur gestärkt.

Bis vor fünf Jahren hat er in seinen Vereinen drei Trainingseinheiten pro Woche gegeben. Außerdem hat er ständig Lehrgänge geleitet und bis heute hält er Kontakt zu vielen Vereinen und Funktionären.

Ab Anfang der 30iger Jahre hat er mit Boxen begonnen und ist dann über Karate und Judo zum Ju Jutsu gekommen. Hier ist er über die Landesgrenzen von Niedersachsen hinaus bekannt. Er hat das erste Ausbildungsprogramm für die Trainerlizenzen auf Bundesebene konzipiert und die ersten Bundeseminare fanden unter seiner Leitung im niedersächsischen Scheeßel statt – die älteren Ju Jutsukas werden sich sicherlich noch erinnern.

Seit Jahren ist er Ehrenpräsident des NJJV und sein Wissen und seine Ausbildungen sind aus dem Verband nicht wegzudenken. Er kann über jeden Funktionär etwas erzählen, egal aus welchem Verband – Schorsch kennt sie alle. Die Sportler und Funktionäre im Verband freuen sich, mit Schorsch Riebartsch einen Altmeister zu haben, zu dem alle aufblicken können.

Für jeden ist es offensichtlich, dass er nach der Devise lebt „Wer rastet, der rostet!“

Alle wünschen Schorsch noch lange sehr viel Gesundheit.

Medienteam des NJJV

  • Internationale Jiu-Jitsu Federation
  • Worldgames
  • Deutscher Olympischer Sportbund
  • Interessengemeinschaft Nicht-Olympischer Verbände
  • Deutsche Sportjugend
  • Nationale Anti-Doping-Agentur
  • Bundesministerium des Inneren
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend