Brazilian Jiu-Jitsu

Brazilian Jiu-Jitsu ist ein faszinierender Kampfsport, bei dem der Bodenkampf perfektioniert wird. In den letzten Jahren ist Brazilian Jiu-Jitsu auch in Europa immer beliebter geworden.

Die Kämpfer des Brazilian Jiu-Jitsu zeichnen sich durch ihre Perfektion im Bodenkampf aus, der Training und Kampfgeschehen bestimmt. Im Brazilian Jiu-Jitsu gibt es auch den Kampf ohne den Judo-Anzug (No-Gi).

Im Wettkampf sind die Komponenten wie Schlagen und Treten herausgenommen worden, um Verletzungen zu vermindern bzw. ganz zu verhindern. Die Wettkämpfe ähneln einem Judo-Wettkampf jedoch ist die Kampfart viel realitätsbezogener. Die Kampfdauer beträgt zwischen 5 und 10 Minuten, abhängig von der Gürtelfarbe. Es werden Punkte verteilt, jedoch wird nicht wie im Judo unterbrochen. Wie auch im Judo sind diese Kampfkomponenten enthalten: Würfe, Armhebel, Würgetechniken und als Übergang Haltetechniken. Zusätzlich erlaubt das Brazilian-Jiu-Jitsu alle Arten von Bein- und Fußhebel, Handgelenk- und Genickhebel.

Sponsoren

Wir unterstützen